Klüber Klübertop TP 38-901

 

Klüber Klübertop TP 38-901 Ist ein wassermischbarer, hitzehärtender, einkomponentiger Gleitlack.
Klüber Klübertop TP 38-901 ist ein Farbloser, hitzehärtender und wassermischbarer Gleitlack für die Lebensmittel-, Trinkwasser- und pharmazeutische Industrie.

 

Vorteile für Ihre Anwendung

 

– Verwendbar in der Lebensmittel-, Trinkwasser- und pharmazeutischen Industrie
– Registriert nach NSF-H1 und konform mit EU Lebensmittelrecht
– Trinkwasserzulassung nach DVGW Arbeitsblatt W270 sowie ACS und WRAS Zertifikat liegen vor
– Erfüllt die Anforderungen für organische Beschichtungen in Trinkwasser-Anwendungen
– Hygienisch und trocken im Vergleich zu Öl/Fettschmierung
– keine Öl- und Fettkontaminationen möglich
– Kein Ankleben von z.B. Dichtringen bei der automatischen Zuführung
– Keine Investition in VOC Filteranlagen erforderlich, da Produkt wasserbasiert ist
– Sparsam und effizient im Vergleich zu schmierstofffreien Verfahren
– Saubere und einfache Montage durch Reduzierung der Montagekräfte um bis zu 40%
– Verkürzte Stillstandszeiten und gesteigerte Produktionsmenge durch niedrige Reibwerte möglich
– Einfaches Handling bei der Applikation von Massenkleinteilen

 

Beschreibung

 

Klübertop TP 38-901 ist ein wassermischbarer, hitzehärtender, einkomponentiger Gleitlack für die Lebensmittel-, Trinkwasserund pharmazeutische Industrie. Der durch Klübertop TP 38-901 entstehende Trockenfilm entspricht folgenden Vorgaben:

– Bestimmungen des europäischen- und deutschen Lebensmittelrechtes, welches durch das FABES Zertifikat CON 5069-2016 bestätigt wird. – Klübertop TP 38-901 ist NSF H1 registriert und damit konform mit FDA 21 CFR § 178.3570. Der Schmierstoff wurde für den unvorhersehbaren Kontakt mit Produkten und Verpackungen in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Arzneimittel- oder Tierfutterindustrie entwickelt. Die Verwendung von Klübertop TP 38-901 leistet dabei einen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit Ihrer Produktionsprozesse. Wir empfehlen jedoch zusätzlich eine Risikoanalyse, z.B. HACCP, durchzuführen. – Anforderungen der Leitlinien zur hygienischen Beurteilung von organischen Beschichtungen im Kontakt mit Trinkwasser im Bereich Dichtungen und Ausrüstungsgegenstände für Rohre. Darüber hinaus auch für Behälter-Reparatursysteme in und außerhalb der Hausinstallation mit 1/100 der Oberfläche des Behälters.

Anwendungsgebiete

 

Mögliche Anwendungen sind z. B. Dichtringe, bei denen eine saubere Reduzierung der Montagekraft und ein problemloser Transport ohne Verklebungen bei der automatischen Zuführung erzielt werden soll.

 

Empfohlene Schichtdicke für Metall- und Kunststoffoberflächen:

ca. 8 ± 2 µm. Empfohlene Schichtdicke für Elastomeroberflächen: ca. 5 µm. Es ist darauf zu achten, dass öl- und wasserfreie Druckluft verwendet wird. Einbrennbedingungen: siehe Produktkenndaten. Der Gleitlack zeichnet sich durch eine gute Haftung auf Elastomeren, Kunststoffen und Metallen aus. In Einzelfällen kann durch den Einsatz einer Plasmabehandlung die Haftung zum Elastomer- oder Kunststoffwerkstoff verbessert werden.

 

Lebensmittelindustrie:

 

Bauteile bei denen der Kontakt zum Lebensmittel nicht ausgeschlossen werden kann. (z. B. Flaschenförderer, Dichtringe).

 

Trinkwasserindustrie:

 

Dichtungen und Ausrüstungsgegenstände in Kontakt mit Trinkwasser.

Für Anwendungen, bei denen es technisch nicht auszuschließen ist, das es zu einem direkten Produktkontakt kommen kann, ist die Einhaltung der in dieser Produktinformation genannten Einbrennbedingungen erforderlich.

 

Anwendungshinweise

 

Klübertop TP 38-901 neigt zu Bodensatzbildung und ist vor Gebrauch aufzurühren. Das Produkt muss nach dem Aufrühren gefiltert werden ( z.B. mit einem Nylonfilter; Maschenweite des Filters: 125-150 µm). Der Auftrag des Gleitlackes kann durch Spritzen, Tauchen oder Pinseln erfolgen.

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx