Klüber Klüberplus SK 02-295

 

Klüber Klüberplus SK 02-295 Ist ein Schmierwachs.

Vorteile für Ihre Anwendung

 

 

 

– Nicht schmutzend
– Wachsartige Struktur
– Verschleißschützend und reibungsmindernd bei Grenz- und Mischreibung
– Kein Ruckgleiten (Stick-Slip)
– Sehr niedrige Reibungszahl
– Wassergefährdungsklasse (WGK) 1
– Zugelassen nach NSF H1

 

 

 

Beschreibung

 

 

 

Klüberplus SK 02-295 ist ein Schmierwachs auf Basis einer Kombination hochmolekularer synthetischer Kohlenwasserstoffe. Es schützt gegen Reibung, Verschleiß und Tribokorrosion sowie gegen Rost. Vor allem die gute Schmierwirkung im Grenz- und Mischreibungsbereich, also bei kleinen Gleitbewegungen oder -geschwindigkeiten und spezifisch hohen Belastungen zeichnet dieses Schmierwachs aus; auch wirkt es gegen Ruckgleiten (Stick-Slip). Dabei gelingt es, Reibpartner unterschiedlicher Werkstoffpaarungen
wirkungsvoll zu schmieren, besonders auch aus AlLegierungen.

Die Prüfungen mit dem Tannert-Gleitindikator bestätigen die gute Schmierwirkung von Klüberplus SK 02-295. Bemerkenswert ist, dass fast alle Reibungszahlen deutlich unter 0,1 liegen und keine Stick-Slip-Bewegung. Ein wesentliches Merkmal ist, dass mit zunehmender Temperatur – zwischen 45 °C und 75 °C – die konsistente Struktur in eine flüssige übergeht. Dabei zeichnet sich Klüberplus SK 02-295 durch sehr gute Haftfähigkeit aus. Bei einer Prüfung an einem senkrecht stehenden Blech (Stahl St 14) wurde bei Erwärmung auf 100 °C kein Ablaufen des Schmierwachses beobachtet. Vor der Prüfung wurde Klüberplus SK 02-295 kalt aufgerieben mit etwa 6 g/m2. Die Struktur ist reversibel. Beim Wiederabkühlen nimmt Klüberplus SK 02-295 nach Unterschreiten des Erweichungsbereiches (45–75 °C) wieder seine konsistente Struktur an. In der konsistenten Struktur ist das Schmierwachs außerordentlich kälteelastisch und stabil.

Klüberplus SK 02-295  ist sehr oxidationsstabil. Klüberplus SK 02-295 ist ein ökologisch unbedenkliches Produkt und fällt in die Wassergefährdungsklasse (WGK) 1 (schwach wassergefährdend). Ferner ist Klüberplus SK 02-295 auch ein sehr guter Korrosionsschutzstoff. Bei Prüfung im Kondenswasser-Wechselklima (DIN 50 017 KFW) beträgt der Korrosionsgrad 0 nach 30 Runden (720 h). Das entspricht der Leistung hochwertiger Rostschutzstoffe. Klüberplus SK 02-295 ist somit im Vergleich z.B. zu Hydrauliköl um ein Vielfaches leistungsfähiger.

Klüberplus SK 02-295 ist NSF H1 registriert und damit konform mit FDA 21 CFR § 178.3570. Der Schmierstoff wurde für den unvorhersehbaren Kontakt mit Produkten und Verpackungen in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Arzneimittel- oderTierfutterindustrie entwickelt. Die Verwendung von Klüberplus SK 02-295 leistet dabei einen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit Ihrer Produktionsprozesse. Wir empfehlen jedoch zusätzlich eine Risikoanalyse, z.B. HACCP, durchzuführen.

 

 

Anwendungsgebiete

 

 

Klüberplus SK 02-295 wurde für industrielle Anwendungen entwickelt, beispielsweise für Preßsitze aller Art zum leichten Einpressen von Stiften, Bolzen und Buchsen

 

– Gleitführungen zum ruckfreien, sanften Gleiten
– Gleitstellen zur Langzeit- und Lebensdauerschmierung bei Mischreibung
– Scharniere als schmutzfreie, weil grifffeste Schmierung gegen Quietschen
– Schrauben zum reibungsarmen, gleichmäßigen Anziehen
– Seile zum sicheren Korrosionsschutz und weichen Betätigen
– Welle-/Nabe-Verbindung zum Schutz gegen Tribokorrosion und Passungsrost

 

Klüberplus SK 02-295 kann sehr gut für die Metallumformung genützt werden. So beispielsweise beim Umformen (Tiefziehen) von CrNi-Stahl, Aluminiumblechen oder beim Gewindeschneiden und Bohren von Blechen. Die Leistungsfähigkeit läßt sich durch viele mechanischdynamische Prüfungen belegen und wird in der Praxis bestätigt.

 

 

Anwendungshinweise

 

 

Kaltanwendung

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx