Klüber Klübertemp HB 53-391

 

 

Klüber Klübertemp HB 53-391 Ist ein Hochtemperatur-Langzeitschmierfett Reihe für thermisch belastete Lager in kontinuierlichen Pressensystemen

 

 

 

Vorteile für Ihre Anwendung

 

 

– Hohe Wirtschaftlichkeit durch lange Maschinenlaufzeiten
– Für kontinuierliche Pressensysteme in der holzverarbeitenden Industrie freigegeben und empfohlen
– Geringerer Wartungsaufwand durch verlängerte Nachschmierfristen

 

Beschreibung

 

 

Klübertemp HB 53-391 bzw. Klübertemp HB 53-392 sind synthetische Langzeitschmierfette auf Basis perfluorierter Polyetheröle. Die Klübertemp HB 53 Reihe wurde speziell für die Schmierung hoch belasteter Rollenlager unter hohen Temperaturen in kontinuierlichen Pressensystemen entwickelt. Klübertemp HB 53 Fette kombinieren eine gute Ölversorgung des Lagers über das gesamte Betriebsintervall mit hoher Temperaturstabilität und guten Korrosionsschutzmerkmalen. Beeinträchtigungen des Schmierstoffes durch aggressive Chemikalien aus z.B. Klebstoffen sind nicht bekannt.

 

 

Anwendungsgebiete

 

In zahlreichen Rollenprüfstandsversuchen und in der Praxis an kontinuierlichen Pressensystemen wurde diese Produktreihe auf ihre Anwendbarkeit hin überprüft und von der Fa. Siempelkamp, Krefeld freigegeben. Für die Erstschmierung im Werk wird Klübertemp HB 53-391 verwendet. Detaillierte Anwendungshinweise werden in den Wartungsanleitungen der Anlagenhersteller gemäß Anlagentype gegeben.

 

Verhalten gegenüber Werkstoffen

 

Klübertemp HB 53 Fette sind gegenüber Elastomeren und Kunststoffen allgemein als weitgehend neutral einzustufen. Vor Serienanwendung ist jedoch die Verträglichkeit des Schmierstoffs mit den in Kontakt kommenden Werkstoffen generell zu überprüfen.

 

Anwendungshinweise

 

 

Klübertemp HB 53 Fette sind mit Fettdosierpressen oder automatischen Kleinmengen-Dosiergeräten, wie sie üblicherweise an kontinuierlichen Pressensystemen verwendet werden, förderbar. Für den bestmöglichen Schmiererfolg empfehlen wir vor der Erstschmierung mit der Klübertemp HB 53-Reihe, die Reibstellen mit Siedegrenzbenzin 180/210 zu reinigen. Die Reibstelle muss in jedem Fall bei Erstschmierung trocken, metallisch blank und frei von Schmutzpartikeln sein. Als Löse- und Reinigungsmittel zur Entfernung von Schmierstoffen auf Basis perfluorierter Polyetheröle, wie z.B. die Klübertemp HB 53 Reihe, ist Klüberalfa XZ 3-1 zu verwenden. Die Klübertemp HB 53-Reihe ist mit Schmierstoffen gleicher Grundölbasis in der Regel mischbar.

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx