Klüber Paraliq GB 363

 

Klüber Paraliq GB 363 Ist ein synthetisches Armaturenfett für die Lebensmittel- und Pharmazeutische Industrie.

 

Vorteile für Ihre Anwendung

 

– Zuverlässiger Betrieb von Getränkeschankanlagen aufgrund der Neutralität gegenüber Geschmack und Bierschaumbildung
– Verlängerte Wartungsintervalle aufgrund der sehr guten Beständigkeit gegenüber Kalt- und Heißwasser, sowie Wasserdampf
– NSF-H1 Registrierung zur Erhöhung der Prozesszuverlässigkeit

Beschreibung

 

PARALIQ GB 363 besitzt eine hohe Haftfähigkeit und ist neutral gegenüber Bierschaum. Zudem zeigt es eine sehr gute Beständigkeit gegenüber Wasser und Wasserdampf.

PARALIQ GB 363 ist NSF H1 registriert und damit konform mit FDA 21 CFR § 178.3570. Der Schmierstoff wurde für d en unvorhersehbaren Kontakt mit Produkten und Verpackungen in der Lebensmittel-, Kosmetik-, Arzneimittel- oder Tierfutterindustrie entwickelt. Die Verwendung von PARALIQ GB 363 leistet dabei einen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit Ihrer Produktionsprozesse. Wir empfehlen jedoch zusätzlich eine Risikoanalyse, z.B. HACCP, durchzuführen.

Anwendungsgebiete

 

PARALIQ GB 363 ist anwendbar an Getränkearmaturen, speziell Bierzapfhähnen jeglicher Ausführung, die Dichtungen oder andere Bauteile aus NBR enthalten. Es beeinträchtigt weder die Schaumbildung noch die Geschmacksentwicklung von Bier.

PARALIQ GB 363 kann auch für Füllorgane, Filter, Stopfbuchsen, Gummimembrane oder Dichtungen verwendet werden.

Anwendungshinweise

 

PARALIQ GB 363 wird mittels Pinsel, Spatel, Fettpresse oder Fettpatrone aufgebracht. Vor der Befettung mit PARALIQ GB 363 sind alle Schmierstellen gründlich zu reinigen, um einen hygienisch einwandfreien H1-Schmierzustand herzustellen und die Bierschaumbildung nicht zu beeinträchtigen.

Werkstoffverträglichkeiten

 

PARALIQ GB 363 weist allgemein eine gute Verträglichkeit gegenüber handelsüblichen NBR auf. Im Einzelfall sollte dies jedoch speziell vor Serienanwendung geprüft werden.

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx