Klüber Summit RHT 68

 

Klüber Summit RHT 68 Ist ein paraffinbasisches Mineralöl speziell für Ammoniak Kältekompressoren.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

 

– geringe Löslichkeit mit Ammoniak
– ausgezeichnete Fließfähigkeit bei niedrigen Temperaturen
– Niedrigere Wartungskosten durch lange Ölwechselintervalle und reduzierten Ölverbrauch
– Erleichterte Umstellung durch neutrales Dichtungsverhalten
– Hoher Wirkungsgrad der Kälteanlage durch weniger ölbedingte Ablagerungen
– Niedrige Betriebskosten durch lange Filter und Ölabscheiderstandzeiten
– Geringerer Ölwurf im Vergleich zu naphtenbasischen Mineralölen

 

Ihre Anforderungen – unsere Lösung

 

Klüber Summit RHT 68 und Klüber Summit RHT 100 sind Kältekompressorenöle auf Basis von hochgereinigten, wasserstoffbehandelten Mineralölen.
Klüber Summit RHT 68 und Klüber Summit RHT 100 entspricht den Anforderungen nach DIN 51 5031, KAA.

 

Anwendungsgebiete

 

Klüber Summit RHT 68 wird in industriellen Kälteanlagen zur Schmierung von Schrauben- und Kolbenkompressoren verwendet.
Klüber Summit RHT 100 wurde speziell zum Betrieb von Kolbenkompressoren entwickelt, die aufgrund spezifischer
Betriebsbedingungen, wie beispielsweise höhere Betriebstemperaturen bei NH3 Wärmepumpen), eine höhere Viskosität erfordern.
Durch den hohen Raffinationsgrad wird der Ölwurf bei Verwendung von Klüber Summit RHT 68 und Klüber Summit RHT 100 im Vergleich zu herkömmlichen Mineralölen deutlich reduziert. Dies führt zu einem verminderten Ölverbrauch des Kompressors.

Die Viskosität von Klüber Summit RHT 68 und Klüber Summit RHT 100 bleibt stabil, da nur wenig leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe im Öl enthalten sind. Durch die hohe Verdampfungsstabilität werden vorzeitige Ölwechsel, aufgrund Viskositätserhöhung, vermieden.
Das wasserstoffbehandelte Grundöl ist chemisch stabil und besonders auf Beständigkeit gegenüber Ammoniak ausgerichtet. Die bei herkömmlichen Mineralölen übliche Schwarzfärbung des Öles durch Reaktion mit Ammoniak sowie
Ablagerungen im Kältekreislauf werden vermieden.

Ölwechselintervalle können deutlich ausgedehnt werden. Durch die geringe Löslichkeit in Ammoniak trägt die Klüber Summit RHT-Reihe zum effizienten Betrieb der Kälteanlage bei. Klüber Summit RHT 68 kann erfahrungsgemäß je nach Betriebsbedingungen bis zu einer Verdampfungstemperatur von -39 °C verwendet werden. Klüber Summit RHT 100 bis zu -30°C.

Klüber Summit RHT 68 und Klüber Summit RHT 100 sind chemisch mischbar mit Mineralölen, Alkylbenzolen und PAO basierten Kältemaschinenölen und kann deshalb zum Ergänzen der Ölfüllung verwendet werden. Die volle Leistungsfähigkeit von Klüber Summit RHT 68 und Klüber Summit RHT 100 erreichen Sie nur bei einem kompletten Öl- und Filterwechsel.

Klüber Summit RHT 68 verhält sich weitgehend neutral gegenüber in Kälteanlagen typischerweise verwendeten Chloropren- und Neoprendichtungen. Im Vergleich zu den naphtenbasischen Mineralölen besitzt Klüber Summit RHT eine geringere Löslichkeit. Dadurch ist der Einfluss auf die Quellung der Dichtungen sehr gering. In Einzelfällen kann es bei der Umstellung von naphtenbasischen Kältemaschinenölen auf die Klüber Summit RHT-Reihe zu Leckagen kommen, da der Austausch der Öle in den Dichtungen zu einem Schrumpfen der Dichtungen auf die ursprüngliche Größe führt. Nach unseren bisherigen Erfahrungen sind die Leckagen äußerst gering und sind je nach Betriebsdauer und Wartungszustand der Kälteanlage reversibel.

Anwendungshinweise

 

Das bisherige Kompressorenöl ist im betriebswarmen Zustand aus dem gesamten Ölkreislauf des Kältekompressors zu entfernen. Es ist ratsam, sämtliche Ölfilter und Ölabscheider zu erneuern und die Ölfallen des Kältekreislaufes komplett zu entleeren. Danach erfolgt die Betriebsölfüllung mit Klüber Summit RHT 68 oder Klüber Summit RHT 100

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die Beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie die Webseite weiterhin verwenden gehen wir davon aus, dass Sie damit zufrieden sind.