Klüber Summit SB 68

Klüber Summit SB 68 Ist ein synthetisches Druckluftkompressorenöl für Ölwechselintervalle von bis zu 8.000 Betriebsstunden.

Vorteile für Ihre Anwendung

 

– Niedrige Wartungs- und Betriebskosten durch lange Ölwechselintervalle von bis zu 8.000 Betriebsstunden in öleingespritzten Schraubenkompressoren
– Erleichterte Umstellung von Mineralölen durch neutrales Dichtungsverhalten der Öle
– Geringe Ölverdampfung durch hohe Verdampfungsstabilität und somit saubere (ölfreie) Druckluft und ölfreies Druckluftnetz im Vergleich zu herkömmlichen Mineralölen, Vermeidung von unnötigen Reinigungskosten und
Vermeidung ungeplanter Ausfälle von Pneumatikventilen durch Verharzung
– Geringe Bildung von Oxidationsrückständen im Ölkreislauf und dadurch niedrige Betriebskosten durch lange Ölfilter- und Ölabscheiderstandzeiten

 

 

 

Beschreibung

 

 

Die Klüber Summit SB Öle sind Druckluftkompressorenöle auf Basis eines synthetischen Kohlenwasserstoffgemisches mit Additiven. Diese Öle sind mit Mineralölen und synthetischen Kohlenwasserstoffölen mischbar. Klüber Summit SB Öle sind nicht mischbar mit Ölen auf Basis Polyglykolöl. Die Klüber Summit SB Öle sind besonders alterungs- und oxidationsstabil. Sie weisen ein gutes Viskositäts-TemperaturVerhalten auf.

 

 

 

Anwendungsgebiete

 

 

 

Die Klüber Summit SB Öle wurden speziell zur Schmierung hochbelasteter Schraubenkompressoren entwickelt. Diese Öle sind in Druckluftkompressoren für Ölwechselintervalle von bis zu 8.000 Betriebsstunden vorgesehen.

Die Klüber Summit SB Öle können auch zur Umstellung gebrauchter Kompressoren verwendet werden, die vorher mit Mineralölen betrieben wurden. Klüber Summit SB Öle verhalten sich weitgehend neutral gegenüber in Druckluftkompressoren typischerweise verwendeten Elastomeren – Undichtigkeiten sind nicht zu erwarten.

Durch das synthetische Grundöl zeigen die Klüber Summit SB Öle eine gute Oxidationsstablität. Die Entstehung von Oxidationsrückständen im Kompressor wird dadurch vermindert, was neben einem langen Ölwechselintervall auch zu einer langen Standzeit von Ölfilter und Ölabscheider beiträgt. Spezielle Inhibitoren im Öl halten den Kompressor von innen sauber und ermöglichen einen guten Wirkungsgrad. Durch das verdampfungsstabile Grundöl kann der Öldampfanteil in der Druckluft im Vergleich zu herkömmlichen Mineralölen um ein Vielfaches reduziert werden. Dies trägt zu einem niedrigen Ölverbrauch und zu einer sauberen Druckluft bei. Auch die typischen Verharzungen von Pneumatikventilen im Druckluftnetz können durch den geringen Ölanteil der Klüber Summit SB Öle in der Druckluft vermieden werden.

 

 

 

Anwendungshinweise

 

 

 

Bei der Auswahl der Ölviskosität für Druckluftkompressoren sind die Herstellervorschriften zu beachten.

Bei Umstellung eines gebrauchten Kompressors ist das bisherige Kompressorenöl im betriebswarmen Zustand aus dem gesamten Ölkreislauf des Kompressors zu entfernen. Es ist ratsam, sämtliche Ölfilter und Ölabscheider während der
Ölumstellung zu erneuern. Danach erfolgt die Betriebsölfüllung mit Klüber Summit SB 46 oder 68.

Sollte die Ölumstellung von einem Mineralöl erfolgen, können Oxidationsrückstände im Kompressor vorhanden sein. Dies ist unter anderem an einer Schwarzfärbung oder Verschmutzung des bisher verwendeten Öles erkennbar. Da diese Rückstände zu einer Minderung der Lebensdauer des neu aufgefüllten Klüber Summit SB Öles führen können, sollte der Kompressor vor der Umstellung mit Klüber Summit Varnasolv gereinigt werden.

Weitere Hinweise dazu erhalten Sie über Ihren gewohnten Ansprechpartner oder auf der Produktinformation von Klüber Summit Varnasolv. Nach der Umstellung auf Klüber Summit SB 46 oder 68 ist es ratsam, das Ölwechselintervall mittels Ölanalytik oder Klüber Summit TAN-Kit zu ermitteln.

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die Beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie die Webseite weiterhin verwenden gehen wir davon aus, dass Sie damit zufrieden sind.