Mobil Glygoyle™ 22

 

MOBIL GLYGOYLE 22 ist ein Hochleistungs-Schmierstoffe

 

Produktbeschreibung

Mobil Glygoyle™22  sind Hochleistungsschmierstoffe auf Polyalkylenglykol- (PAG)-Basis für
Getriebe, Lager und Umlaufsysteme. Sie bieten hervorragende Schmierleistungen unter extremen
Temperaturbedingungen, die jenseits der Möglichkeiten von Mineralölen liegen. Sie sind scherstabil, zeichnen
sich durch hervorragende thermische und Oxidationsstabilität aus und minimieren die Bildung von Schlamm und
Ablagerungen. Sie basieren auf einem urheberrechtlich geschützten Additivsystem mit überragendem
EP-Verschleißschutz, sicherem Korrosions- und Rostschutz sowie geringer Neigung zur Schaumbildung. Die
arteigenen Eigenschaften der PAG-Grundflüssigkeiten werden dabei nicht beeinträchtigt.

Mobil Glygoyle 22 Schmierstoffe haben einen sehr hohen Viskositätsinedex (VI) und, dank ihrer
Wachsfreiheit, einen extrem niedrige Pourpoint. Ihre Reibungs- bzw. Traktionskoeffizienten (zum Beispiel bei
nicht vorschriftsmäßiger Justierung von Getrieben oder Lagern) sind niedriger als der von Mineralölen. Diese
außergewöhnliche Schmierfähigkeit trägt bei vielen Anwendungen zu niedrigeren Betriebstemperaturen bei.
Mobil Glygoyle 22  Schmierstoffe haben seit über 25 Jahren ihr hervorragendes Leistungsvermögen
unter schwersten industriellen Einsatzbedingungen dokumentiert. Sie werden von führenden Herstellern von
Lagern für Kunststoffkalander und Papiermaschinen, sowie von Kompressoren und Getrieben empfohlen und
sind die bevorzugten Produkte für zahlreiche anspruchsvolle Anwendungen unter erschwerten
Betriebsbedingungen.

Anwendungen

Mobil Glygoyle 22 sind für die härtesten Einsatzbedingungen in allen Gleit- und Wälzlagern sowie in
geschlossenen industriellen Getrieben mit Vorlauftemperaturen bis zu 200°C geeignet. Zu den speziellen
Anwendungsbereichen gehören:

  • Anspruchsvolle Betriebsbedingungen von Kunststoffkalandern
  • Hochtemperaturlager in Papiermaschinen
  • Geschlossene Industriegetriebe – Stirnrad-, Kegelrad- und Schneckengetriebe
  • Kolben- und Rotationsverdichter für Luft, Erdgas, CO2 und andere Prozessgase

Hinweise zur Anwendung
Schmierstoffe auf Polyalkylenglykol- (PAG)-Basis bringen bestimmte hervorragende natürliche Schmiereigenschaften mit sich, die auf die maßgeschneiderten PAG-Moleküle zurückzuführen sind. Allerdings
gibt es bei Schmierstoffen auf PAG-Basis auch Einschränkungen hinsichtlich ihrer Kompatibilität mit Dichtungsund
Beschichtungsmaterialien, mit einigen Leichtmetalllegierungen und mit anderen Schmierstoffen. Vor der
Anwendung eines PAG-Schmierstoffes sprechen Sie bitte den Erstausrüster an und klären Sie spezifische Fragen
zur Anwendung.

Verträglichkeit mit anderen Schmierstoffen

Mobil Glygoyle 22  Schmierstoffe sind nicht verträglich mit Mineralölen und den meisten anderen synthetischen Schmierstoffen. Außerdem könnten sie, abhängig von dem speziellen Design der PAG-Moleküle, nicht mit anderen PAG-Schmierstoffen kompatibel sein (z.B. sind die Mobil Glygoyle 11 und die Mobil Glygoyle ISO VG-Reihe nicht miteinander mischbar). Mobil Glygoyle 11  Schmierstoffe werden nicht generell für den Einsatz in Systemen empfohlen, die vorher mit Mineralölen oder synthetischen Schmierstoffen auf PAO-Basis befüllt waren. Ferner wird beim Nachfüllen oder beim Austausch bestehender PAG-Füllungen mit Mobil-Glygoyle Produkten empfohlen, zunächst die Verträglichkeit zu prüfen.
Grundsätzlich gilt: Vermischungen vermeiden durch Entleerung, Spülen und Wiederbefüllen. Bei der Umstellung
von Mineralöl oder anderen synthetischen Produkten auf Mobil Glygoyle ist es von entscheidender Bedeutung,
das System vorher gründlich zu reinigen und mit geeigneten Fluiden zu spülen. Für weitere Einzelheiten wenden
Sie sich bitte an Ihre ExxonMobil-Repräsentanz.

Wasser

Mobil Glygoyle 22  Schmierstoffe sind, wie alle PAG-basierten Schmierstoffe, hygroskopisch und absorbieren mehr Wasser als Mineralöle oder synthetische Kohlenwasserstoffe. Deshalb muss besonders darauf geachtet werden, dass die PAG-Schmierstoffe nicht übermäßiger Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Wegen der natürlichen hohen Dichte des PAG_Schmierstoffs sinkt das Wasser nicht zum Behälterboden, sondern verbleibt auf der Oberfläche des Schmierstoffes

Dichtungsverträglichkeit

PAG-basierte Schmierstoffe sind nicht kompatibel mit den meisten Standard-Dichtungsmaterialien, die bei
Mineralölen oder synthetischen Kohlenwasserstoffen eingesetzt werden. Unverträgliche Dichtungsmaterialien
werden mit großer Wahrscheinlichkeit schrumpfen oder quellen oder gar zerstört, was Leckagen zur Folge hätte.
Wenn von Mineralölen oder synthetischen Kohlenwasserstoffen auf Mobil Glygoyle 22 Schmierstoffe umgestellt wird, ist die Dichtungsverträglichkeit zu bedenken und zu prüfen. FKM und VMQ sind normalerweise für den Einsatz mit PAG geeignet. NBR-Materialien können – innerhalb eines begrenzten Temperaturbereiches – eingesetzt werden. In jedem Fall sind die Betriebsbedingungen und die verschiedenen Elastomereigenschaften unterschiedlicher Hersteller zu berücksichtigen. Es empfiehlt sich, im Einzelfall den Anlagen- oder Dichtungshersteller um Rat zu fragen.

Leichtmetalllegierungen

Mobil Glygoyle 22  wie auch andere PAG-Schmierstoffe sind gut geeignet für den Einsatz in Getrieben mit Eisen- und den meisten Nichteisenmetallen. Allerdings sind die Mobil Glygoyle-Produkte und die meisten anderen PAG-Schmierstoffe nicht geeignet für den Einsatz bei Leichtmetalllegierungen, die Aluminium oder Magnesium enthalten. Bei diesen Metallurgien können PAG-Schmierstoffe zu erhöhtem Verschleiß führen. Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an den Erstausrüster.

Sonstige Materialien

Lacke, Beschichtungen und bestimmte Kunststoffe sind nicht für den Einsatz mit PAG-Schmierstoffen geeignet.
Im Allgemeinen sind Zweikomponentenlacke (reaktive Lacke, Epoxidharze) für Innenbeschichtungen bei
Kontakt mit Schmierstoff geeignet. Ansonsten sollten Innenflächen mit Kontakt zum Schmiermittel unbeschichtet sein. Füllstandsanzeigen, Inspektionsöffnungen usw. sollten möglichst aus natürlichem Glas oder aus Polyamid gefertigt sein. Andere durchsichtige Kunststoffe, z. B. Plexiglas, können beschädigt werden und unter Belastung brechen.

 

Suchen Sie nach einem anderen Produkt in Mobil Schmierstoffe oder anderen Schmierstoffe ? Rufen Sie uns einfach an.

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die Beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie die Webseite weiterhin verwenden gehen wir davon aus, dass Sie damit zufrieden sind.