MOBIL MOBILTHERM 605

 

Wärmeträgeröle

 

Beschreibung

Mobiltherm Wärmeträgeröle sind leistungsstarke Produkte, die zur Verwendung in geschlossenen
Wärmeübertragungsanlagen mit indirekter Beheizung entwickelt wurden. Sie werden bei geschlossenen Heizungs-und Kühlsystemen für industrielle Wärmeübertragungen in allen Industriezweigen empfohlen.
Mobiltherm Wärmeträgeröle werden aus speziell ausraffinierten Grundölen formuliert, die beständig gegen
thermisches Cracken und chemische Oxidation sind. Sie sind thermisch sehr stabil und ermöglichen damit eine lange Lebensdauer des Öls und der Anlage, ohne Bildung von Ablagerungen oder einem Viskositätsanstieg.

Mobiltherm bietet eine gute Wärmeübertragungseffizienz und ihre Betriebsviskositäten erlauben zudem einen
sichern Betrieb beim Anfahren der Anlage als auch bei regulären Betriebstemperaturen. Sie zeichnen sich durch sehr gute thermodynamische Eigenschaften aus, wie z. B. ihre spezifische Wärmekapazität, Wärmeleitfähigkeit und Wärmeübergangszahl, die einen schnellen Wärmetransport ermöglichen. Ihre Beständigkeit gegen thermisches Cracken, bei den für sie empfohlenen Betriebstemperaturen, verhindert die Absenkung des Flammpunkts und die Entstehung von leicht siedenden Stoffen.

Eigenschaften/Vorteile

Die Öle der Mobiltherm Reihe sind wichtige Spezialprodukte der Marke Mobil, die sich einen guten Ruf
hinsichtlich Leistungs- und Verlässlichkeit, selbst bei extremen Anwendungen, erarbeitet haben. Moderne
Raffinierverfahren sind ein wichtiger Faktor für die ausgezeichneten Eigenschaften dieser Produkte.

Anwendung

Anwendungshinweise: Mobiltherm Wärmeträgeröle sollten nicht mit anderen Ölen vermischt werden, da dies die ausgezeichnete thermale/oxidative Stabilität beeinträchtigen kann, welche wiederum das Leistungsvermögen des Produkts beeinflusst. Die Interpretation von Ölanalysen, zur Bestimmung der Öllebensdauer, werden hierdurch sehr schwer. Bei erhöhten Temperaturen verkürzt sich die Standzeit des Produkts, da die Geschwindigkeit der thermisch bedingten Zersetzung deutlich zunimmt, wenn Temperaturen über die empfohlenen Grenzen ansteigen. In gut konstruierten Systemen sollte die Filmtemperatur bei 15 °C bis 30 °C über der Temperatur des Hauptölstroms liegen. Ein Überschreiten dieser Werte kann die Gebrauchsdauer des Öls verkürzen: Schlamm und Koks können sich ablagern, was den Wärmeübertragungskoeffizenten beeinträchtigt.

Mobiltherm Wärmeträgeröle sollten, wie andere Mineralöle, nur in Systemen mit Druckumlauf verwendet
werden. Systeme, die auf eine Konvektion für den Umlauf des Wärmeträgermediums angewiesen sind, bieten
keine ausreichend schnelle Fließgeschwindigkeit, um eine lokale Überhitzung und schnelle Zersetzung des Öls zu vermeiden. Außerdem werden mineralische Öle nicht zur Verwendung in offenen Systemen empfohlen, bei denen das heiße Öl der direkten Lufteinwirkung ausgesetzt ist. Wenn heißer Wärmeträgeröl durch Entweichen oder Sprühen aus Leckagen austritt, kann sich es sich spontan entzünden.

Mobiltherm 600 kann in offenen und geschlossenen Systemen verwendet werden, in denen sich die
Vorlauftemperatur im Rahmen der angegebenen Grenzen bewegt, die in der folgenden Tabelle gelistet sind:

  • Mobiltherm 603: Geschlossene Systeme (-15 °C bis 285 °C), Offene Systeme (-15 °C bis 150 °C)
  • Mobiltherm 605: Geschlossene Systeme (-12 °C bis 315 °C), Offene Syteme (-12 °C bis 180 °C)
  • Mobiltherm 610: Offene Systeme (-6 °C bis 250 °C)
  • Mobiltherm 611: Offene Systeme (-6 °C bis 275°C)

 

Suchen Sie nach einem anderen Produkt in Mobil Schmierstoffe oder anderen Schmierstoffe ? Rufen Sie uns einfach an.

INTERNATIONAL SHIPPING

ABC

EU SHIPPING:

DHL
DPD
GLF
iloxx